Spitzbueble-Weinsauerkraut

Spitzbueble-Weinsauerkraut

spitzbueble-logo

Auch wir unterstützen und fördern den Verkauf von Original Filder-Sauerkraut !

"Essen um zu retten" - unter diesem Motto bewahrt die internationale "Arche des Geschmacks" der "Slow Food"-Bewegung Lebensmittel vor dem Vergessen und Verschwinden. Weltweit sind mehr als 4300 Lebensmittel gelistet, aus Deutschland stammen 63. Das Filderkraut steht auf der Arche-Liste. Die Bewegung, die sich für bessere Ernährung und Lebensmittel einsetzt, will die alten Produkte bekannter machen, damit sie wieder stärker nachgefragt und erzeugt weden können.

"Es ist ein Verlust, wenn traditionsreiche Sorten langsam verschwinden"

Die erste Erwähnung des Krautanbaus auf der Filderebene geht auf das Jahr 1501 zurück. Nur noch 14 der alten Sorten sind vorhanden. Nicht jedes Filderkraut ist ein Filderkraut. In den letzten Jahren dominieren zunehmend Hybridsorten den Markt. Sie sind die Kreuzung zweier unterschiedlicher Sorten; sie können nur einjährig angebaut und die Eigenschaften des feinen Filderkrauts nicht weiter geben. Unser Filder-Weinsauerkraut "Spitzbueble" wird aus den Original pyremidenförmigen Filder-Krautköpfen hergestellt, die nicht maschinell verarbeitet werden können wie das runde Weisskraut. Das Filderkraut ist feiner und milder und enthält auch mehr Vitamin C.und wie beim Spargel schmeckt die Spitze am Besten.

Seit mehr als drei Generationen verarbeiten wir das Spitzkraut der Filderbauern (bei Stuttgart) zu feinstem Weinsauerkraut und anderen Konserven. Unter Verwendung ausgesuchter Rohware, direkt beim Bauern, die so nur auf den Feldern wächst, fertigen wir auf traditionelle Art und Weise unsere Spezialität "Filder Spitzbueble" Weinsauerkraut.

spitzkrautDer Kohl vor den Toren Stuttgarts, auf der Filderebene, eines der ältesten Kohlanbaugebiete Deutschlands, hat der Weißkohl optimale Wachstumsbedingungen. Neben dem Rundkohl ist das Spitzkraut typisch für diese Region. "Filder-Spitzbueble" wird nur aus diesem Spitzkraut hergestellt.

Die Ernte erfolgt ausschliesslich in Handarbeit, dabei werden die äusseren losen Blätter entfernt und der Strunck wird von Hand ausgeschnitten.

Das Spitzkraut wird sehr fein gehobelt und traditionell milchsauer vergoren, was die grossen Produzenten heute meist nicht mehr machen.

"EINE SCHWÄBISCHE SPEZIALITÄT"

Das "Spitzbueble-Weinsauerkraut" ist schon seit Jahren Passagier der "Arche des Geschmacks ! (Slow Food)

Hersteller: Sauerkrautkonservenfabrik Fritz Schlecht, Johannesstrasse 2, D - 70794 Filderstadt / B-W.

 

ernte  Anlieferung


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Ausgesuchte, feine Qualität in Handarbei produziert, von Könnern erstklassig verarbeitet, mild

ab 12 Dosen 810 g 2,05 €

Durchschnittliche Nährwerte per 100 g

Brennwert 91 Kj, Fett 0,1 g, davon gesätigte Fettsäure 0,1 g, Kohlenhydrate 1,9 g, davon Zucker 1,7 g, Eiweiß 1,5 g, Ballastsoffe 2,5 g

Salz 1,0 g

Mindesthaltbarkeit 31.12.21

2,25 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 2,65 €

Auf Lager
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage

Ausgesuchte, feine BIO-Qualität in Handarbeit produziert, von Könnern erstklassig verarbeitet, mild.

ab 12 Dosen 850 ml 2,15 €

Durchschnittliche Nährwerte per 100 g

Brennwert 91 Kj, Fett 0,1 g,, davon gesätigte Fettsäure 0,1 g, Kohlenhydrate 1,9 g, davon Zucker 1,7 g, Eiweiß 1,5 g. Ballaststoffe 2,5 g, Natrium 0,3 g, Vitamin C 22 mg

Mindesthaltbarkeit:_ 31.12.21

2,35 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 2,76 €

Auf Lager
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage

Ausgesuchte, feine Qualität in Handarbeit produziert, von Könnern erstklassig verarbeitet.

ab 12 Dosen 810 g  2,05 €

Durchschnittliche Nährwerte per 100 g

Brennwert 222 Kj, Fett 0,1 g, davon gesätigte Fettsäure 0,1 g, Kohlenhydrate 11,0 g, davon Zucker 9,5 g,  Salz 1,1 g, Eiweiß 1,6 g

Mindesthaltbarkeit: 31.12.19

2,25 *
Versandgewicht: 1 kg
1 l = 2,65 €

Auf Lager
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Rezepte

Feiner Sauerkrautsalat

Zutaten (für 4 Personen):
500 g Sauerkraut
1 rote Zwiebel (60 g)
1 Kopf Radicchio (200g)
250 g Erdbeeren
1 gelbe Paprikaschote (ca. 200g)
4 Eßlöffel gehackte Walnußkerne (50 g)

Soße:
1 Becher Creme fraiche (200 g)
3-4 Eßlöffel halbtrockener Sherry
Salz, Pfeffer
1-2 Eßlöffel Honig
etwas Zitronenmelisse  

Zubereitung: 
Sauerkraut zerpflücken. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Radicchio waschen, Trockentupfen und in Streifen schneiden. Erdbeeren waschen, Grün herauszupfen und Erdbeeren halbieren. Paprikaschote halbieren, Kerne und Trennwände entfernen und die Schote waschen. In feine Streifen schneiden. Soßenzutaten verrühren und unter die Salatzutaten mischen oder als Haube draufgeben. Mit Zitronenmelisse garnieren.  


Gefüllte Birnen

Zutaten (für 4 Personen): 
4 große feste Birnen (a´225 g)
400 g Sauerkraut
2 Zwiebeln (100 g)
40 g Butter
Salz, Pfeffer
1/8 l Birnensaft
100 g Würfelschinken
100 g Edelpilzkäse
4 Eßlöffel Schlagsahne 

Zubereitung: 
Die Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und die Birnenhälften etwas aushöhlen. Das Sauerkraut zerpflücken und kleinschneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Birnensaft dazugießen und alles zugedeckt etwa 15 Minuten garen. Danach Schinken und Fruchtfleisch zufügen. Das Kraut abschmecken und in die Birnenhälften füllen. Die Birnen in eine gefettete Auflaufform setzen. Käse und Sahne glattrühren und über die Birnen geben. Im Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten überbacken.